Mittwoch, 30. Mai 2012

Nail Love #30

Wow, schon der 30. Lack, den ich euch hier zeige ;) Und es ist noch lange kein Ende in Sicht ;) Heute mal wieder eine totale Sommerfarbe, die aber so wie es aussieht durch einen China Glaze Lack getauscht wird. Warum, erzähle ich euch sofort ;)

Und zwar haben wir hier einen der älteren Catrice Lacke. Ich weiß nicht, ob es ihn im neuen Sortiment noch gibt.
Die Farbe ist die 010 "Don´t feed the birds", ein ganz tolles Sonnengelb mit gelbem Schimmer. 
Die Catrice Lacke gibt es mittlerweile auch bei dm und kosten 2,49€ (oder 2,45€?)

Die Farbe ist wirklich schön, aber leider ist das auch das einzige...

Der Auftrag war zwar leicht, aber selbst mit drei Schichten ist er immer noch nicht komplett deckend. Bei Lacken mit jelly-finisch stört mich das absolut nicht, aber hier schon...
Getrocknet ist der Lack gott sei Dank recht fix.

Die Haltbarkeit ist leider super schlecht. Nach 2 Tagen habe ich bereits richtige tipwear und am Zeigefinger eine riesen Macke. Schade, da ich die Farbe toll finde.

Ich werde mir dafür denke ich "Sunshine Pop" aus der Elektropop LE von China Glaze bestellen. Der Lack sieht diesem recht ähnlich.

Farbe = Bombe, Haltbarkeit = Schrott...

Dark Shadows

Gestern war ich nach langer Zeit mal wieder im Kino. Und zwar ging es in den neuen Tim Burton Streifen Dark Shadows, zusammen mit meinem Mann, einer Freundin und ihrer Schwester.

Der Film basiert auf einer alten Serie aus dem Jahr 1966. 

In Dark Shadows wird Barnabas Collins (Johnny Depp) von einer bösen Hexe (Eva Green) in einen Vampir verwandelt und für hunderte von Jahren in einem Sarg eingesperrt. In den 70er Jahren kehrt er zurück und versucht seine Familie aus dem Ruin zu retten. Natürlich ist auch die böse Hexe nicht sehr weit und Barnabas nimmt den Kampf auf.

Neben Johnny Depp und Eva Green sind auch weitere bekannte Menschen an Bord, so z.B Helena Bonham Carter, Michelle Pfeiffer, Chloe Moretz oder auch Christopher Lee. 

Der Film ist sehr abstrus, aber bei Tim Burton auch kein Wunder. Er ist am Anfang recht düster, wird aber dann durch die 70er unglaublich bunt und musikalisch. Die Musik war wirklich toll und auch die Kostüme sind wie immer der Hammer.

Die Schauspieler spielen gut und die Rollen machen viel Spaß, gerade der "Butler" Willy ist der Hammer. Ich habe so oft wegen ihm lachen müssen. 
Generell sind in diesem Film sehr viele Lacher vorhanden. 

Johnny Depp ist wie immer fantastisch, Michelle Pfeiffer gefiel mir auch enorm gut, nur war mir Helena Bonham Carter irgendwie doch zu wenig im Film. Schade.

Das Ende war etwas sehr übertrieben, aber da der komplette Film sehr verrückt war, kann man das verschmerzen.

Dark Shadows ist mit Sicherheit nicht Burtons bester Film, aber dennoch hatte ich viel Spaß und dieser Film wird mit Sicherheit in meiner Sammlung landen.

Rezept #3 - Schupfnudelpfanne

Endlich mal wieder ein neues Rezept. Gefunden habe ich es wie eigentlich fast jedes meiner Rezepte bei chefkoch.de. Ich habe es aber ein wenig abgewandelt. Hier! gibt es das Ursprungsrezept.

(Ich hab mal wieder verschwitzt ein Foto aus dem Wok zu machen, daher nur eins als es auf dem Teller schon war ;)

Zutaten:
1 Packung Schupfnudeln
1 Becher creme fraîche mit Kräutern
1 x Frischkäse mit Kräutern
2 Paprika
ca. 250g Putenfleisch
Salz/Pfeffer
Brühe
1 Knoblauchzehe
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 x Mozzarella

Zubereitung:
Das Putenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden, anbraten und danach zur Seite legen.
Die Schupfnudeln ebenfalls anbraten bis sie goldbraun sind.

Paprika waschen, entkernen und in Würfel schneiden und mit in die Pfanne geben.
Frühlingszwiebeln schneiden und ebenfalls dazu geben.
Das Fleisch wieder zu dem Rest geben.

Creme fraîche und den Frischkäse unterheben und kurz köcheln lassen.

Mit Brühe (ca 1 Teelöffel), Salz und Pfeffer würzen. Die Knoblauchzehe über dem Essen ausspressen und gut vermischen.

Den Mozzarella klein schneiden, unterheben und ein wenig schmelzen lassen.

Direkt servieren.

Fertig :)

Montag, 28. Mai 2012

Nail Love #29

Es wird mal wieder Zeit für meine derzeitigen Nägel. Da ich sie mir gleich neu lackieren wollte jetzt noch schnell, was ich die letzten Tage getragen habe. 

Und zwar haben wir hier einen meiner neuesten China Glaze Lacke. Und zwar die 1037 "Fuchsia fanatic" aus der Elektropop LE. 
Bestellt wie so oft bei Shining Cosmetics (toller Service, super freundlich und sehr fix. Und man bekommt einen Lolli zur Bestellung ;))
Für 6,95€ bekommt ihr 14ml.

Eigentlich wollte ich diesen Lack gar nicht haben. Ich versuche ja (mittlerweile mit sehr mäßigem Erfolg ;)) mir nicht dauernd die halbe LE zu kaufen und bei der Elektropop ging es auch gut. Ich habe von ihr sonst nur Gaga for green (klick!) und Gothic lolita (klick!). Als ich dann aber bei der guten knuffi2006 den Lack getragen sah wusste ich, dass ich diesen unbedingt haben wollte. 

Und so wurde er direkt mal nachbestellt ;)

Wie der Name schon sagt handelt es sich hierbei um einen fuchsia-ton. ein etwas dunkleres und trotzdem knalliges beerenpink. Ich finde die Farbe gerade für den Frühling/Sommer sehr geeignet.

Der Auftrag war kein Problem, mit zwei Schichten war der Lack wie immer deckend. Getrocknet ist er auch, wie meine bisherigen CG Lacke, sehr schnell und die Haltbarkeit ist auch absolut okay. Nach vier Tagen sieht man tipwear und genau heute ist mir eine kleine Ecke abgeblättert. Aber da ich ja eh heute umlackiere ist das kein Problem.


Sonntag, 27. Mai 2012

Rückblick der letzten Woche...

|Gesehen|Scream 4 (klick!),Scream! (klick!), let´s dance Finale
|Gelesen| Jutta Profijt - Kühlfach 4 (done!), Ian Rankin - Ein kaltes Herz (done!), Chris Carter - Der Knochenbrecher (S.104 von 415)
|Gehört| Bosse ft. Silly - Frankfurt Oder, sonst querbeet
|Getan| gearbeitet, Schule, mit einer Freundin unterwegs gewesen, mit meinem Mann Frozen Joghurt gegessen, Besuch bei meinem Bruder
|Gegessen|Macaroni mit Pilz-Sahne-Sauce, Frozen Joghurt, Grillsachen, Pommes Spezial
|Getrunken| Cola, Weizen mit Grapefruit, Coconut Chocolate Frappuchino von Starbucks, Bubble Tea Strawberry milk mit Mango Bubbles
|Gedacht| Warm!
|Gefreut| Über eine wirklich angenehme Woche mit meinem Mann
|Geärgert|über den unfähigen Lehrer, der einen Tag vor Notenvergabe eine Klausur schreiben will...
|Gewünscht| Eigentlich nichts ;)
|Gekauft| Top bei H&M, weiße Stoffschuhe, Badesachen für mich und meinen Mann
|Geklickt| blogs, Facebook, web.de, vorablesen
 
 

Samstag, 26. Mai 2012

DVD - Scream!

Nachdem mein Herz und ich Scream 4 gesehen haben, haben wir beschlossen, dass wir den Rest der Reihe auch mal wieder sehen wollen. Und da ich die ersten drei Teile in einer Trilogie habe, haben wir gestern abend direkt mit dem ersten Teil begonnen.

Scream ist ein Film von Wes Craven aus dem Jahre 1996. Die Hauptdarsteller sind wie in den Teilen danach Neve Campbell, David Arquette und Courteney Cox. 
Weitere bekannte Schauspieler im ersten Teil sind u.a. Drew Barrymore, Rose McGowan oder auch Liev Schreiber. 

"In der beschaulichen kalifornischen Kleinstadt Woodsboro erhält Casey Becker einen Anruf: "Stehen Sie auf Horrorfilme?" Zuerst findet Casey die Frage des unbekannten Anrufers noch lustig. Wenig später findet man sie massakriert und aufgehängt im Garten. Mitschülerin Sidney Prescott, deren Mutter vor einem Jahr auf ähnliche Weise starb, wird als nächste von dem gefährlichen Killer im Halloween-Kostüm heimgesucht, der bald die ganze Provinzstadt in Angst und Schrecken versetzt. Während die skrupellose Reporterin Gale Weathers einen Medienzirkus daraus macht, beteiligen sich neben dem Polizisten Dewey Riley auch Sidneys Freunde an dem mörderischen Suchspiel nach dem maskierten Killer."

Das zunächst zum Inhalt ;)

Ich denke, jeder wird wenigstens einen der Scream-Teile mal gesehen haben. Mittlerweile hat die Reihe wirklich Kultstatus erreicht und auch ich stehe total auf die Filme.
Denn Scream ist zum einen immer ein wenig gruselig, aber genauso lustig und vorhersehbar. Der Film will kein wirklicher Horrorschocker sein. Nein, er will eher zeigen, wie absurd Horrorfilme sind und wie leicht man sie durchschauen kann, denn im Grunde passiert immer dasselbe ;)

Die Filme sind alle ab 16 und das ist in meinen Augen auch absolut vertretbar.
Leider ist der Film in der Trilogie-Box sehr geschnitten. Zum Teil so schlecht geschnitten, dass komplette Szenen weg sind. Bzw. fangen sie an und zack ist auf einmal die nächste dran, ohne das man weiß, was nun passiert ist. Das ist leider etwas schade, aber ich werde mir dann einfach die ungekürzten Versionen noch einmal kaufen müssen. 

Dennoch finde ich Scream einfach super. Der Film begeistert einen einfach von Anfang bis Ende und ich könnte ihn mir immer wieder ansehen. 

Wer Scream noch nicht kennt, hat wirklich was verpasst und sollte ihn sich definitiv mal anschauen! 

Freitag, 25. Mai 2012

Freitagsfüller...

1) Endlich ist das Wetter mal richtig schön sommerlich.
2) Ich habe heute hellgraue Stoffschuhe an meinen Füßen.
3) Wenn wir zusammen sind, ist die Welt viel schöner :)
4) Das Musical Dirty Dancing wollte ich immer schon sehen, aber ich habe es noch nicht geschafft.
5) Egal ob morgens oder abends, ich bin irgendwie immer müde^^
6) "tour de finance" von Essie kann ich zurzeit nicht wiederstehen
7) Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Frozen Joghurt mit meinem Mann, morgen habe ich eventuell einen Besuch bei meinem Bruder geplant und Sonntag möchte ich mit meinem Mann das Wetter genießen.

Donnerstag, 24. Mai 2012

China Glaze Addiction

Ich bin ja bekanntlich verrückt nach China Glaze Lacken. Und hier haben wir nochmal zwei neue Schätze, wie zuletzt auch bei www.shining-cosmetics.de bestellt. 

Links haben wir einen Lack aus der (von mir absolut heiß geliebten) Capitol Colour Reihe. 

Rechts einen Ton aus der Electropop Reihe. Aus der Reihe habe ich bisher auch zwei Töne und diesen haben ich bei knuffi2006 gesehen. Eigentlich hatte er mich gar nicht so interessiert, aber auf ihren Nägeln sah er super aus.

Die Lacke enthalten je 14ml und kosten 6,95€.









Foie Gras war aus der Capitol Colour LE und verkörpert Distrikt 10. Ich kann die Farbe gar nicht so wirklich beschreiben. Ein grau-braun, aber mit einem Einschlag von Aubergine. Aufgetragen wirkt er auf jeden Fall eher wie Aubergine. Mal schauen ob er das auf meinen Nägeln auch macht. Für mich auf jeden Fall ein toller Herbstlack.


Fuchsia Fanatic ist aus der Electropop LE und ein richtig knalliges fuchsia pink. Anders als "tour de finance", den ich auf den Nägeln trage, ist Fuchsia Fanatic ein cremeton, ohne Schimmer. 
Ein wirklich perfekter Sommerlack.

Ian Rankin - Ein kaltes Herz

Zum Buch:
Ein kaltes Herz von Ian Rankin
Erschienen im Goldmann Verlag
125 Seiten
Ein Roman, den ich bei den Mayersche Taschenbuchtagen gekauft habe
Regulärer Preis: 6,95€

Inhalt:
"Ein Überfall, der nicht ganz nach Plan verlief...

Was tun, wenn der beste Freund plötzlich mit einer Schussverletzung auftaucht und um Hilfe bittet? Für Gravy ist die Sache klar. Er wird die Pistole verstecken, die Benjy bei ihm zurücklässt. Und er wird sich der vielen Geldscheine annehmen, die er in Benjys Wagen findet. Nur, woher soll er wissen, was Benjy mit dem Geld vorhatte? Wollte er es der Frau bringen, deren Adresse auf dem Zettel im Handschuhfach notiert sind? Gravy sieht nur eine Möglichkeit, dies herauszubekommen, und gerät dabei in höchste Gefahr. Denn offenbar ist eine ganze Menge Leute scharf auf das Geld..."

Meine Meinung:
Wie man an der Seitenanzahl sieht, ist der Roman wirklich kurz. 
Der Schreibstil ist gut, das Buch lässt sich super flüssig und in einem Rutsch lesen.

Leider sind mir zu viele Personen enthalten. Andauernd kommen neue Namen, die man irgendwie zuordnen muss. Diese kommen dann kurz vor, verschwinden eine zeitlang und tauchen dann wieder auf. Nur leider hat man dann wieder vergessen, wer die Person überhaupt war.

Die Geschichte ist sehr verworren. Eigentlich mag ich verworrene Geschichten, aber hier war es etwas zu viel. Die Auflösung wer mit wem was zu tun hat wird öfter im Buch erklärt und ich habe es wirklich erst zum Schluss richtig erfasst.

Die Personen waren mir mal wieder zu flach, aber in diesem kurzen Roman kann man auch nicht große Geschichten erzählen. Leider waren fast alle Charaktere recht unsympathisch. Einzig Gravy wirkt auf Grund seiner etwas dümmlichen Art irgendwie lieb und nett.

Der Schluss war dafür unglaublich gut. Der letzte Abschnitt war einfach super und hat dem Buch einfach einen echt lustigen Abschluss gegeben. 

Fazit:
Wieder eine nette Geschichte für zwischendurch, wenn man vielleicht zwischendurch mal etwas kurzes und knappes lesen möchte. Aber nichts großartiges. Ich gebe "Ein kaltes Herz" 2 einhalb von 5 Punkten. 

Mittwoch, 23. Mai 2012

Jutta Profijt - Kühlfach 4

Zum Buch:
Kühlfach 4 von Jutta Profijt
Erschienen im dtv Verlag
254 Seiten
Ein Roman, den ich bei den Mayersche Taschenbuchtagen gekauft habe
Regulärer Preis: 9,95€

Inhalt:
"Halt die Klappe, du bist tot!

"Wer bist du?", fragte er flüsternd.
"Ich bin Pascha, der Kerl aus dem Kühlfach vier."
"Aber du bist tot, du kannst nicht mit mir sprechen", wandte er ein.
"Hast du noch nie was von Nahtod gehört? Die Seele verlässt den Körper und macht sich dann irgendwann auf den Weg durch den Tunnel. Aber hier ist kein Tunnel, ich weiß nicht, wo ich hin soll."

Meine Meinung:
Ich wollte schon länger die Romanreihe um Pascha und Martin lesen. Als ich dann direkt den ersten UND zweiten Teil bei den Taschenbuchtagen für je 1,99€ entdeckt habe, habe ich natürlich sofort zugeschlagen.

Der Roman ist recht kurz, aber unterhaltsam.

Pascha, ein Kleinkrimineller, erscheint Martin als körperlose Stimme und erlebt mit ihm wirklich viele Abenteuer. 
Ich muss sagen, dass mir die beiden zusammen sehr gut gefallen. Pascha ist eher der schluderige Anführer mit der großen Klappe, Martin hingegen ist der ruhige, nette, höfliche und eher "langweilige" Typ. Und genau diese Gegensätze machen viel Spaß.

Die anderen Charaktere sind etwas flach, aber das macht nichts. Trotzdem sind sehr interessante Charaktere mit sehr sonderbaren Vorlieben dabei.

Die Geschichte an sich ist nichts neues und auch nicht spannend, sondern eher belustigend. Es macht einfach Spaß mit den beiden an verschiedenen Orten zu sein.

Das Ende hat mir persönlich ganz gut gefallen, da man sich so bereits auf den nächsten Teil freut.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, nicht hochgestochen und mit vielen Sprüchen versehen.

Es gibt insgesamt nur 9 Kapitel, aber durch die vielen Absätze ist das okay.

Fazit:
Auf jeden Fall ein netter Roman für zwischendurch, bei dem ich mich doch auf den nächsten Band freue. Sehr leichte Kost, die Spaß macht. Ich gebe "Kühlfach 4" daher 3 1/2 von 5 Punkten.

Dienstag, 22. Mai 2012

Nail Love #28

Heute eine richtige "wawawawäm"-Farbe ;) 

Ich hab mir ja vor ein paar Tagen zwei neue Essie-Lacke gekauft und die 212a "tour de finance" wurde lackiert. Und ich liebe diesen Ton! 

Tour de Finance ist ein richtig krasses pink mit leichtem Blaueinschlag. Im Sonnenlicht schimmert er auch etwas.

Die Farbe ist einfach nur der Wahnsinn. Sie knallt richtig und macht mir jedes Mal gute Laune, wenn ich auf meine Nägel schaue. So sieht für mich der Sommer aus!!

Essie-Lacke gibt es bei douglas und auch bei dm. Sie kosten 7,95€ und enthalten sind 13,5ml.

Der Auftrag war wie immer problemlos. Mit einer Schicht ist der Lack bereits deckend, aber natürlich habe ich vorsichtshalber wieder zwei Schichten lackiert. Getrocknet ist er ebenfalls recht schnell.

Was mir besonders gefällt ist der Glanz. Der Lack glänzt so unglaublich stark, und selbst nach ein paar Tagen verliert er diesen Glanz nicht.

Er hält, wie auch bereits mein anderer Lack, bombig. Heute ist der dritte Tag und ich sehe keine Macke und nur vereinzelt ein wenig tip wear.

Ich bin absolut vernarrt in diesen Lack und werde ein immer größerer Essie-Fan. Es werden definitiv noch weitere Lacke bei mir einziehen. Bei der Qualität keine Frage!


Passt auch perfekt zu meinen Blumen ;)


DVD - Scream 4

Mein Schatz und ich haben gestern mal wieder einen Film gesehen. Und zwar einer meiner neuesten Errungenschaften.

Scream 4 ;) 
Mit den bekannten alten Gesichtern aus den vorherigen drei Teilen: David Arquette, Neve Campbell und Courteney Cox.
Scream 4 hatte ich bereits im Kino gesehen, da ich die ersten drei Teile schon super fand ;)

""Was ist dein Lieblingshorrorfilm?" Mit dieser Frage begann in Woodsboro vor Jahren eine gnadenlose Mordserie. Die junge Sidney Prescott entkam nur knapp dem maskierten Killer, flüchtete aus ihrer Heimatstadt und ward dort seitdem nicht mehr gesehen. Doch ausgerechnet am Jahrestag der Tragödie kommt sie zurück, um sich der Vergangenheit zu stellen und öffentlich aus ihren Memoiren vorzulesen. Bei ihrer Rückkehr trifft Sidney nicht nur auf alte Bekannte wie Sheriff Dewey und die Reporterin Gale, zu ihrem Entsetzen ist auch der sadistische Ghostface-Killer wieder in der Stadt. Jetzt heißt es: Neue Regeln, neues Spiel - und jeder kann das nächste Opfer sein."

Scream mochte ich schon immer, denn der Film wollte nie der mega gruselige Schocker sein. Natürlich gibt es Leichen und viel Blut, aber genauso viel Witz. Der Film nimmt sich selbst immer wieder aufs Korn und das finde ich super.

Die Geschichte ist natürlich altbekannt. Aber das macht den Film nicht langweilig. Man kennt die Personen und freut sich sie wiederzusehen. Und genau die drei "alten Hasen" Gale, Dewey und Sidney machen den Film richtig gut. Denn durch die drei kommen so viele gute Sprüche und Szenen zu stande.

Man überlegt natürlich wer der Mörder sein könnte und selbst wenn man denkt, man ist auf der richtigen Spur wird man doch immer wieder überrascht.

Die Auflösung gefiel mir ziemlich gut, auch wenn manche Szenen natürlich etwas zu viel waren. Aber das macht den Film ja auch aus. Gerade die Hintergründe des Mörders haben mir gefallen. 

Auch mein Mann fand den Film gut, auch wenn er sonst nicht so der Scream Fan ist.

Ich kann den Film auf jeden Fall jedem empfehlen, der die ersten drei bereits gesehen hat. Man wird hier auf keinen Fall enttäuscht. Und vielleicht gibt es ja irgendwann nochmal Scream 5 ;) Ich wäre auf jeden Fall dabei!

Sonntag, 20. Mai 2012

Kesselchips von funny frisch

Bei Frau Shopping (hier) lese ich ja regelmäßig den Blog und muss so andauernd neue Sachen kaufen ;) Danke dafür ;) Auch wenn mein liebes Portemonaie darunter leidet kann ich so vieles testen ^^

Vor geraumer Zeit habe ich bei ihr dann gesehen, dass es bald neue Chips von funny frisch geben wird. Diese nennen sich Kesselchips und es wird sie in 3 Sorten geben. Seitdem tigerte ich andauernd in den größeren Supermärkten rum und suchte danach. Und wurde am Freitag endlich fündig!

Für den doch stolzen Preis von 1,89€ für schlappe 120g durfte auch bisher nur eine Sorte mit. Und zwar "roasted bacon", denn mein Mann liebt Bacon. 

Der Unterschied zu den bisherigen Chips ist zuerst, dass sie anscheinend langsam in einem Kessel geröstet werden (daher auch der Name ;)). 
Außerdem sind die Scheiben dicker und die Schale der Kartoffeln wurde nicht entfernt.

Mir gefällt übrigens die Verpackung sehr gut. Die braune Farbe zusammen mit dem Kessel und dem Bacon passt perfekt. Ich finde, es sieht einfach so schon lecker aus ;) Übrigens ist auch die Tüte dicker als die normalen :D Warum auch immer ;)

Beim öffnen der Packung hat man direkt einen richtig geilen Schinkenspeckduft in der Nase gehabt. 

Und auch die Chips waren göttlich. Sie waren super gewürzt. Und vor allem richtig vernünftig gewürzt. Bei jedem Chip die volle Dröhnung Bacon ;)

Durch die dicke der Chips knuspert es viel mehr und schmeckt einfach besser. Die Schale merkt man so nicht, auch gesehen habe ich sie nur vereinzelt an den Chips.

Wir waren beide absolut begeistert und die Tüte hat nicht sehr lang gehalten ;) Ich kann die Chips nur jedem empfehlen, der es mag, wenn die Chips etwas stärker gewürzt sind. 
Diese werden auf jeden Fall bald wieder nachgekauft!

Rückblick der letzten Woche...

|Gesehen|So spielt das Leben (Klick!), Alice im Wunderland, Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug
|Gelesen| Leseprobe Dawn French - Irgendwas geht immer (gefiel mir so gar nicht...), Viveca Stan - Die Toten von Sandhamn (done!), Jutta Profijt - Kühlfach 4 (S.96 von 254)
|Gehört| Ed Sheeran, Bosse ft. Silly - Frankfurt Oder
|Getan| gearbeitet, Schule, mit einer Freundin was essen gewesen, shoppen, Dartabend bei meinem Bruder, Fußball geguckt, Ewigkeiten nachts nach Hause gebraucht ;), langes Wochenende gehabt, Tattootermin vereinbart
|Gegessen| selbstgemachte Pizza, Kesselchips (geil! Review kommt noch), Gegrilltes, American wrap mit Pommes, NutRageous, Stroopwaffeln
|Getrunken| Eistee, zu viel Cola, Radler Grapefruit, Waldgeist mit Vanillesauce (uah.. :D)
|Gedacht| Endlich mal wieder n lustigen Abend bei meinem Bruder verbracht :)
|Gefreut| über das schöne Wetter am Wochenende
|Geärgert|über das Übliche :D
|Gewünscht|einen größeren Kleiderschrank...
|Gekauft| Bücher, Geschenk für meinen Mann, Klamotten, tangle teezer
|Geklickt| blogs, Facebook, Malen mit Freunden, web.de
 
 

Freitag, 18. Mai 2012

Freitagsfüller...

DSDS Kids sollte verboten werden... ich habe gerade 5 Minuten reingeschaut und bin absolut erschrocken... Wie können Eltern ihren Kindern DAS nur antun?...

1) Facebook wird leider täglich von mir angeschau...
2) Das Leben ist schön, nicht wahr?
3) Was für ein schöner Tag es heute wahr :) Dank meinem Mann, einer lieben Freundin und vielen Kleinigkeiten :)
4) Die letzte Zeit war nicht einfach, aber ich hatte ja die beste Unterstützung!
5) Ich würde gerne mal ausprobieren wie man Kuchen im Glas macht.
6) Ich bin gestern mal wieder viel zu früh eingeschlafen
7) Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Verblendung auf DVD und die neuen Kesselchips, morgen habe ich einen Dartabend bei meinem Bruder mit meinem Mann geplant und Sonntag möchte ich mit ihm ausschlafen ;)     

Kaufsuchti #8

Heute wurde mal wieder etwas geshoppt ;) Zuerst allein und später musste der Mann dran glauben und tragen ;) 

Ich war erst bei dm. Dort bekommt man beim Kauf von zwei Essie Lacken eine Glasnagelfeile umsonst. Die könnt ihr einfach mit an die Kasse nehmen und die wird dann dazu gegeben. Gibt es aber nicht in jedem dm. Müsst ihr also mal schauen ;) Die Nagelfeilen findet ihr oben im Aufsteller. 
Ich hab mir die Farben "tour de finance" und "decadent dish" gekauft. Ein grelles Pink mir leichtem bläulichen Einschlag und ein dunkles rot mit rotem Schimmer :)

 
















 

Dann noch ein paar Sachen von dm, Rossman und H&M. 
Neben ein paar Kleinigkeiten wie Abschminktüchern gabs bei dm noch den tangle teezer von dem jeder spricht. Ich möchte ihn jetzt auch endlich testen. Meiner ist schwarz. Es gab ihn noch in blau, aber das gefiel mir nicht so.
Dann habe ich meine getönte Tagescreme von Olaz nachgekauft, genauso wie das Beauty Fluid von Olaz. Ich werde auch noch mal zu beiden Sachen eine Review schreiben, denn beide sind absolute Nachkaufprodukte für mich.
Ich habe mir noch von Dextro kleine "Mintz" gekauft, mit dem Geschmack von Himbeere und eine Après Lotion von Sun Dance. Die riecht SO gut!
Übrigens habe ich dann von der netten dm Dame einen "Feed your Nails" Lack von P2 bekommen. Danke ;)

Bei Rossmann habe ich mir die False Lash Effect Maskara von Max Factor gekauft. Die gibt es zurzeit in einer Sonderedition in Orange für 9,99€.

Zuletzt 4 Ohrringe von H&M. Na, wer errät wegen welchen ich mir sie gekauft habe? ;)

 Bei H&M habe ich auch noch ein paar Klamotten gekauft. 
Einen langen schwarzen Cardigan, der von 20€ auf 10€ runtergesetzt war. Ein beige-orangenes Trägertop, eine weiße Bluse mit blauen Blumen und Fledermausärmeln, ein graues Trägertop mit einer Skeletthand und ein blaues rüschiges Top.

Zuletzt haben mein Mann und ich endlich die neuen Kesselchips entdeckt. Die hatte ich in der Vorschau von Frau Shopping gesehen und wollte sie unbedingt haben. Heute hatten wir dann bei real Glück und haben für 1,89€ die Sorte "Roasted Bacon" gekauft. Heute Abend werden sie getestet und dann werde ich natürlich berichten ;) 


Donnerstag, 17. Mai 2012

Nail Love #27

Heute mal wieder meine neuen Nägel. Ich habe dafür zwei Lacke aus der Capitol Color Collection von China Glaze genommen. 

Und zwar haben wir hier links die 1130 "riveting" und rechts die 1132 "luxe and lush".

Riveting verkörpert Distrikt 3 und ist ein sehr knalliges orange mit goldenem Schimmer. Die Farbe ist super schön und sehr sommerlich.

Luxe and lush ist ein Glitterlack und verkörpert Distrikt 1. Er hat eher eine leicht milchige Base und grobe Flakes. Die sind alle sehr unterschiedlich groß und schimmern eher bläulich-grünlich.

Ich habe zwei Schichten Riveting und darüber eine Schicht Luxe and lush lackiert.

Beide Lacke lassen sich sehr leicht auftragen. Riveting kann auch mit einer Schicht bereits deckend sein. Riveting sieht auch allein sehr schön aus. Luxe and lush ließ sich auch sehr leicht auftragen, auch wenn man etwas aufpassen muss, dass man nicht zuviel Lack nimmt. Die Flakes machen sich auf dem orange wirklich gut. Man muss allerdings einen Topcoat benutzen, da nicht alle Flakes glatt aufliegen, sondern manche eher uneben sind. 
Mit Topcoat gehts aber. 

Jetzt gibts noch ein paar Tragebilder und die Lacke nochmal von Nahem ;)

 













 




DVD - So spielt das Leben

Ein neuer Film meiner Sammlung. Heute haben mein Mann und ich nämlich einen Gammeltag und schauen massig Filme ;)

So spielt das Leben ist eine Komödie mit Katherine Heigl und Josh Duhamel. Ich kannte den Film vorher gar nicht und habe durch Zufall einen Trailer gesehen. Der Trailer hat mir dann so gefallen, dass ich ihn mir bei Amazon bestellt habe ;)

"Holly führt einen erfolgreichen Catering-Service und Messer hat sich als Regisseur von TV-Sportsendungen einen Namen gemacht. Ihr erstes Date endet in einer Katastrophe - gemeinsam haben die beiden nur ihre gegenseitige Abneigung und die Vergötterung ihrer Patentochter Sophie. Doch als sie plötzlich die alleinige Verantwortung für Sophie übernehmen müssen, sehen sich Holly und Messer gezwungen, ihre Differenzen zu überwinden. Beruflicher Ehrgeiz und kollidierende Termine machen das durchaus nicht einfach. Aber wenn man unter einem Dach lebt, muss man sich irgendwie zusammenraufen."

Der Film hat mir sehr gefallen ;) Er ist jetzt nichts großartig besonderes, aber er macht Spaß. Katherine Heigl und Josh Duhamel passen sehr gut zusammen und harmonieren im Film auch wirklich gut.
Auch die anderen Schauspieler machen Spaß.
Zwischendurch gibt es wirklich unglaublich lustige Szenen und gerade Josh Duhamel als Messer hat die besseren Sprüche. Heigl ist eher wieder der Kontrollfreak, genauso wie in "die nackte Wahrheit". Aber sie spielt diese Art von Frauen auch sehr gut ;)

Die kleine Sophie ist unheimlich niedlich und ruft bei allen Frauen mit Sicherheit Muttergefühle hervor.

Das Ende ist natürlich absolut klischeehaft, aber genauso wollen wir doch solche Filme haben, oder nicht? Der Film beinhaltet generell unglaublich viele Klischees, aber ich habe nichts anderes erwartet und mir gefällt es wirklich gut. 

Sehr gut fand ich die Coverversion von "sweet child of mine" am Ende ;)

Eine Kaufempfehlung würde ich jetzt vielleicht nicht für jeden aussprechen, aber ansehen kann man ihn sich auf jeden Fall. Er ist aber definitiv ein Frauenfilm ;)

Mittwoch, 16. Mai 2012

Viveca Sten - Die Toten von Sandhamn

Zum Buch:
Die Toten von Sandhamn von Viveca Sten
Erschienen im Kiepenheuer&Witsch Verlag
349 Seiten
Ein Roman, den ich bei vorablesen gewonnen habe
Regulärer Preis: 14,99€

Inhalt:
"Thomas Andreasson wird bei Eis und Schnee nach Sandhamn gerufen: Ein Mädchen ist verschwunden. Obwohl sofort eine fieberhafte Suche einsetzt, bleibt sie ohne Erfolg. Wo steckt Lina, und wer ist für ihr Verschwinden verantwortlich? Wie lange kann sie bei dem Wetter draußen überleben? Und was hat das alles mit der Geschichte Thorwalds zu tun, der vor knapp 100 Jahren auf der Schäreninsel lebte?"

Meine Meinung:
Zuerst einmal muss ich hier angeben, dass dies der dritte Fall von Andreasson ist. Aber vorweg: für das Buch ist das nicht hinderlich, wenn man die vorherigen Bände nicht gelesen hat.

Die Toten von Sandhamn war das erste Buch von Viveca Sten, das ich gelesen habe. Ich bin auf die Leseprobe auch nur durch meinen Mann gekommen, der sie ziemlich gut fand. Normalerweise hätte ich auf Grund des eher "öden" Covers die Finger davon gelassen. 
Aber man sollte sich nicht immer vom Äußeren blenden lassen.

Die Geschichte springt sehr oft in der Zeit. Das ist aber völlig okay, da man immer direkt darauf hingewiesen wird. Natürlich haben die Geschichten etwas gemeinsam, aber was es genau ist, das wird erst, wie ich finde, recht spät klar. Und das finde ich toll. Ich finde es nämlich ganz grausam wenn man direkt weiß was passiert, weil es so schrecklich vorhersehbar ist. Und das ist hierbei nicht der Fall.

Die Geschichte ist nicht übermäßig spannend und erst recht nicht blutig, aber man kann einfach nicht aufhören zu lesen, weil man endlich wissen will, was wirklich geschah.

Die Personen waren mir persönlich zu flach. Ich denke, wenn man Vorgänger gelesen hat, hat man schon eine Beziehung zu den Protagonisten. Da es der dritte Band ist und nicht mehr allzu viel von der Vergangenheit berichtet wird ist das natürlich auch etwas schwerer... 

Der Schreibstil und auch die Kapitelaufteilung war sehr gelungen. Der Schreibstil ist sehr flüssig, man kann das Buch super in einem Rutsch lesen. Die Kapitel sind alle recht kurz und knapp, so dass man das Buch auch mal kurz zur Seite legen kann. 

Die Auflösung und auch das Ende gefielen mir gut. Gerade das Ende war bei diesem Roman mal nicht so langweilig, sondern lässt viel Spielraum. Inwiefern verrate ich hier aber mal nicht :P

Fazit:
Die Toten von Sandhamn war ein Buch, welches man sehr gut und sehr schnell lesen konnte. Gute Geschichte und gutes Ende. Ich werde mir auf jeden Fall die Vorgänger auch noch zulegen und gebe dem Roman abschließend 4 von 5 Punkten.  

Dienstag, 15. Mai 2012

Mayersche Taschenbuchtage...and again...

Und heute ging es noch einmal in die Mayersche. ;) Und die Bücher waren schon wieder runtergesetzt... Ich bin schon ganz fertig^^ Heute habe die Bücher nurnoch 1,99€ gekostet, 10 Bücher für 15€. Und mein Mann und ich haben auch genau 10 gefunden ;) Drei von ihm und sieben von mir ;)

"Ein Überfall, der nicht ganz nach Plan verlief..

Was tun, wenn der beste Freund plötzlich mit einer Schussverletzung auftaucht und um Hilfe bittet? Für Gravy ist die Sache klar. Er wird die Pistole verstecken, die Benjy bei ihm zurücklässt. Und er wird sich der vielen Geldscheine annehmen, die er in Benjys Wagen findet. Nur, woher soll er wissen, was Benjy mit dem Geld vorhatte? Wollte er es der Frau bringen, deren Adresse auf dem Zettel im Handschuhfach notiert sind? Gravy sieht nur eine Möglichkeit, dies herauszubekommen, und gerät dabei in höchste Gefahr. Denn offenbar ist eine ganze Menge Leute scharf auf das Geld..."
 "Ein Comiczeichner findet einen Bleistift und einen Radiergummi, die ihm die Macht über Leben und Tod verleihen. Eine Touristin reist mit einer Schaufensterpuppe, die sie für ihren toten Mann hält, bis der Verstorbene tatsächlich eines Nachts wieder zum Leben erwacht. Und beim Dreh zu einem Horrorfilm spielt sich der Horror nicht am Set, sondern nach Drehschluss ab."

"Der schlimmste Winter seit Menschengedenken. Der Sozialarbeiter Flynn fährt durch den dichten Schneesturm zum abgelegenen Haus der Familie Sheperd. Die kleine Tochter Kelly soll angeblich in Gefahr sein, zeigt jedoch keine Spuren einer Misshandlung. Flynn spürt instinktiv, dass hier etwas nicht stimmt. Und er soll Recht behalten."
"In Miami Beach werden die entstellten Leichen der Eheleute Robbins aufgefunden, die mit einem Skalpell ermordet wurden. Zwischen den Toten liegt die blutüberströmte Tochter Cathy, die seltsamerweise unverletzt blieb. Detective Sam Becket und die Kinderpsychologin Grace Lucca übernehmen den Fall und stoßen bald auf schier unlösbare Rätsel um das Mädchen und die Umstände des Todes der Robbins. Denn die junge Cathy kann sich weder an die Tat erinnern noch daran, wie sie zu ihren getöteten Eltern ins Zimmer geraten ist..."
"Der Biss. Das Feuer. Die Hölle.

Eine Serie von bizarren Sexualverbrechen erschüttert San Diego. Als Sergeant Moynihan zu einem neuen Tatort gerufen wird, findet er dort die nackte Leiche eines Mannes, der ans Bett gefesselt wurde. Er starb am Gift der tödlichsten Schlange der Welt. Erneut hat der Täter dazu eine höchst merkwürdige Botschaft hinterlassen. Ein atemberaubendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt."
"Halt die Klappe, du bist tot!

"Wer bist du?", fragte er flüsternd. "Ich bin Pascha, der Kerl aus dem Kühlfach vier." "Aber du bist tot, du kannst nicht mit mir sprechen", wandte er ein. "Hast du noch nie was von Nahtod gehört? Die Seele verlässt den Körper und macht sich dann irgendwann auf den Weg durch den Tunnel. Aber hier ist kein Tunnel, ich weiß nicht, wo ich hin soll."
"Pascha hat geistliche Gesellschaft bekommen, denn auch Ordensschwester Marlene hat nach ihrem Tod bei einem mysteriösen Klosterbrand den Weg in den Himmel nicht gefunden. Gemeinsam mit Rechtsmediziner Dr. Martin Gänsewein und dessen Nun-endlich-Freundin Birgit stürzt sich das Geisterduo in die Ermittlungen. Dabei geraten sie schnell in eine brenzlige Situation."

Montag, 14. Mai 2012

Reese´s NutRageous

Kommen wir zum ersten Post und die erste Bewertung aus dem leckeren Fresskorb von Frau Shopping! 

Und zwar gehts um den Schokoriegel von Reese´s. Leider kann ich euch die Grammzahl nicht nennen, da ich den Riegel auf der Arbeit gegessen habe und das Papier dort im Müll gelandet ist ;)
Ich glaube, man kann ihn in Holland kaufen, den Preis weiß ich leider nicht ;) Sobald ich ihn mal in Holland erblickt habe, werde ich euch davon berichten ;)

Der Schokoriegel erinnert mich ein bisschn an den Wunderbarriegel, den man hier zu kaufen bekommt. Nur hat der NutRageous Nüsse enthalten. Und das gefällt mir richtig gut! 

Ich bin auch so z.B. eher ein Anhänger von Snickers als von Mars, da mir im Mars einfach die Nüsse fehlen ;)

Beim NutRageous haben wir eine dicke Erdnussbutterschicht, Nüsse und viel Schokolade. 

So sieht das gute Stück von innen aus. Seht ihr diesen dicken Erdnussbutterkern? :D

Mir hat der Riegel sehr sehr gut geschmeckt, auch wenn der normale Nussgeschmack den Erdnussbuttergeschmack etwas übertüncht hat (auch wenn es Erdnüsse waren :D)
Zusammen mit der dicken Vollmilchschokolade war dieser Schokoriegel einfach nur ein Gaumenschmaus ;)

Warum gibt es in Deutschland nicht mehr solcher Riegel? Ich wäre schwer dafür!

Und nochmal vielen lieben Dank an Frau Shopping für die Gelegenheit so etwas leckeres zu probieren ;)

Mein derzeitiger Tart #8

Zur Abwechslung mal wieder ein neuer Tart. Und zwar einer meiner neuen Lieblinge. Gerade wenns jetzt zum Sommer geht ;)

"Wild passion fruit" ist aus der neuen Sommerkollektion von Yankee Candle. Ich hab für meinen Tart glaube ich 1,79€ gezahlt. Genau auf den Cent kann ich es aber nicht mehr sagen, ich weiß nur, dass er ein paar Cent teurer geworden ist. Aber das hält mich nicht vom Kauf ab ;)
Gekauft habe ich ihn im RRZ in Mülheim (schön wenn man schreibt und der Mann neben einem laut am schnarchen ist ;) )

Ich mag schon alleine das Design. Es sieht so schön fruchtig, sommerlich aus. Und gerade die große Blüte mag ich. So eine hatte ich vor Jahren im Italienurlaub mal im Haar ;)

Der Duft ist ganz toll. Meine Mutter findet ihn auch immer wieder super und schnuppert jedes Mal wenn sie ins Zimmer kommt. 

Der Duft hat auf jeden Fall was von Passionsfrucht. Wie der Name schon sagt ;) Es riecht sehr fruchtig, aber auf keinen Fall zu extrem. Es hat einen leicht zitrusartigen Hauch, und das macht das ganze total angenehm. Ich rieche den Duft sehr gerne und bin jetzt schon traurig, dass nurnoch so ein kleines Stückchen da ist ;)

Von mir gibts für diesen Duft eine klare Kaufempfehlung!

Sonntag, 13. Mai 2012

Rückblick der letzten Woche...

|Gesehen| Let´s dance ;), the walking dead (bin mir da aber noch nicht sicher, wie ich das finden soll^^)
|Gelesen| Hakan Nesser - Kim Novak badete nie im See von Genezareth (done!), Leseprobe Laura Brodie - Stimmen in der Nacht, Viveca Stan - Die Toten von Sandhamn (S. 86 von 349)
|Gehört|Roger Cicero - In diesem Moment, One direction - what makes you beautiful
|Getan| gearbeitet, Schule, schon wieder in der Mayersche gestöbert ;), Betriebsausflug auf nem Bauernhof gehabt, Konfirmation meiner Nichte gefeiert, Dortmund gegen Bayern geguckt
|Gegessen| überbackene Nachos, Lays Joppie Sauce (super geil!), Kartoffelgratin, Multivitaminkuchen, Burger mit Bacon und Pommes... zu viel :D
|Getrunken| Coconut Chocolate Frappuchino von Starbucks (yammi!), Radler, Sprite, Müllermilch Schoko Banane
|Gedacht| Der Betriebsausflug hat ja doch richtig viel Spaß gemacht ;)
|Gefreut| über den Fresskorb von Frau Shopping!
|Geärgert| über bestimmte Verwandte, die keinen Anstand besitzen...
|Gewünscht| die Woche war so wie sie ist super ;) Von daher nichts^^
|Gekauft| Bücher, Muttertagsgeschenk, Konfirmationskarte
|Geklickt| blogs, Facebook, Malen mit Freunden, web.de
 
 

Samstag, 12. Mai 2012

Mayersche Taschenbuchtage... again

Dank meinem Herzen waren wir heute mal wieder in der Mayersche. Und natürlich sind immernoch die Taschenbuchtage... Wie so oft... er will was gucken, ICH kaufe was ;) 
Dieses Mal sind es aber nur 2 Bücher geworden ;) (War auch nur eine kleine Filiale, gott sei Dank :D) Heute haben die Bücher nur 2,49€ gekostet. Und für Kundenkartenbesitzer wieder 20%. So habe ich dann nur 1,99€ zahlen müssen.

"Mein Liebster, schlaf gut. Schlaf für immer. 

Wenn einer den anderen betrügt, ist das Leben zu Ende. Das hat sie schon als Kind gelernt. Und deshalb steht ihr Entschluss fest: Sie kann ohne ihn nicht leben, aber sie kann vor allem mit ihm nicht mehr leben. Es ist ein warmer Sommermorgen in der Toskana. Heute soll er sterben. Sie hat alles vorbereitet, er wird nichts spüren. Jedenfalls nicht in den ersten Minuten."









 "Wenn Flucht den Tod bedeutet

Lisa lebt mit ihrer sechsjährigen Tochter Anouk in einem einsamen Haus am Deich. Eines Tages, als sie gerade Wäsche im Garten aufhängt, wird sie von einem unbekannten Mann ins Haus gedrängt und bedroht. Fliehen kann Lisa nicht, denn der Mann ist gewalttätig, und so sind Mutter und Tochter dem Eindringling vollkommen ausgeliefert. Ein Albtraum beginnt - wird er tödlich enden?"