Donnerstag, 7. Februar 2013

Rezept #14 - Curry-Rahm-Nudeln

Hallo meine Lieben!

Heute gibt es mal wieder zur Abwechslung ein Rezept. Gefunden habe ich es wie so oft bei chefkoch.de 
Ich musste das Rezept etwas abwandeln, da ich kein Lauch zu Hause hatte. Aber das hat dem Geschmack nichts abgetan. Es war wirklich super lecker!



Zutaten:
.ca. 250g Nudeln
.2 Möhren
.2 mittelgroße Zwiebeln
.500g Hackfleisch, gemischt
.200g Sahne
.150ml Brühe (z.B. Rinderbrühe)
.Salz / Pfeffer / Brühe (Instant)
.min. 3 TL Currypulver

Zubereitung:
Die Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. (Ich habe sie in Scheiben geschnitten und danach geviertelt. Das war von der Größe optimal). 
Die Nudeln in Salzwasser kochen. Ca 5 Minuten bevor die Nudeln fertig sind die Möhrenwürfel hinzugeben. Falls ihr die Möhren sehr weich haben wollt könnt ihr sie auch direkt mit den Nudeln ins Wasser geben. 

Die Zwiebeln in Würfel schneiden.

Hackfleisch in Öl anbraten und gut würzen. Aus der Pfanne nehmen.

Die Zwiebeln glasig anbraten. Mit Brühe und Sahne ablöschen. Curry unterrühren (Hier sind die 3TL nur geschätzt. Probiert auf jeden Fall ob euch das genug ist. Habe da ein wenig rumexperimentiert).

Hack und Nudeln/Möhren zugehen, unterrühren und köcheln lassen, bis die Sauce sich mit dem Rest gut verbunden hat.
Eventuell noch nachwürzen. 

Fertig :)

Kommentare:

  1. mmmh...das sieht doch schon wieder sehr lecker aus. und ganz einfach.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das fand ich auch direkt so super das es so unglaublich leicht ist. Und mal was mit Möhren^^ Die mag ich so gerne, koche aber viel zu wenig damit^^

      Löschen